Kompaktlehrgang TRAUMA

Dieses Lehrgang ist bereits ausgebucht und wird ab Oktober 2020 wieder angeboten.

In der professionellen Begleitung und Beratung von Menschen trifft man immer wieder auf traumatisierte Personen bzw. auf Verhalten, das auf ein traumatisierendes Erlebnis hinweist.
In diesem Lehrgang stehen Basiswissen über Trauma, die eigene Rolle bzw. Aufgabe und traumaspezifische Methoden für die professionelle Begleitung und Beratung im Fokus. Durch die Mischung aus Theorie und Praxis und die Reflexion von Fallbeispielen soll mehr Sicherheit im Umgang mit traumatisierten Menschen erlangt werden. Gleichzeitig werden auch eigene Grenzen der Unterstützung traumatisierter Menschen erkannt.

ZIELGRUPPE:
Personen, die in Begleitung und Beratung mit traumatisierten Menschen arbeiten.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • haben theoretisches Grundlagenwissen zum Thema Trauma und wissen über neurobiologisch-chemische Vorgänge sowie bindungstheoretische Aspekte Bescheid.
  • kennen Traumafolgeerkrankungen und andere, ähnlich imponierende Störungen.
  • haben einen Überblick über pharmakologische Behandlungsmöglichkeiten.
  • haben über Ihre eigene Rolle und Aufgabe mehr Klarheit und wissen was Sie tun können/sollen und was nicht.
  • haben Ihr methodisches Handlungsrepertoire erweitert.
  • sind sicherer im Umgang mit traumatisierten Menschen.
  • können Prozesse, die traumatisierte Menschen in Hilfesystemen auslösen, besser reflektieren.

Termin:
25. November 2019 bis 21. April 2020, 40 Unterrichtseinheiten
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
870,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Eine aliquote Teilzahlung für 2019 und 2020 ist möglich.
Anmeldeschluss:
Mo, 4. November 2019
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.