In VERBINDUNG bleiben

(Schwierige) Kommunikation auf DISTANZ

Ihre Teammitglieder und Sie arbeiten an unterschiedlichen Orten zu unterschiedlichen Zeiten? Sie sehen sich nur selten persönlich im großen Team?
Mitarbeiter*innen von Mobilen Diensten, aber auch anderen Teams, kennen die Herausforderung, miteinander in Verbindung zu bleiben. Den Infofluss gewährleisten, Fragen und Unklarheiten zeitnah klären, Schwieriges besprechen – untereinander, mit Vorgesetzten und mit Kund*innen.

Welche Grenzen und Gefahren stecken in der Kommunikation auf Distanz?
Welche Chancen und Möglichkeiten sind hier verborgen? Wie können Sie durch bewussten Einsatz der unterschiedlichen Tools zu einer positiven gelingenden Kommunikation beitragen? Und was können Sie konkret tun, wenn es schwierig wird?

Sie benötigen für den 2. Seminarteil: Internetverbindung, Audio- und Video (Webcam mit Mikrofon oder Webcam und Headset), ruhigen Arbeitsplatz.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER*IN

  • reflektieren Ihr Kommunikationsverhalten auf Distanz im Berufsalltag: Was klappt gut? Wo lauern Gefahren? Wo entstehen Grenzen?
  • kennen Haltung und Methoden der gewaltfreien Kommunikation und erproben diese in Bezug auf Videokonferenzen, Telefon, WhatsApp, E-Mail und Co.
  • entdecken, was jede*r zu einer gelingenden Kommunikation auf Distanz beitragen kann.
  • wissen, wie Sie den Wind aus den Segeln nehmen, wenn es schwierig wird.
  • testen, wie Sie ein positives Klima schaffen und Heikles auch auf Distanz erfolgreich besprechen.

REFERENTIN:
Irmgard Wallner, Kommunikationsberaterin für Unternehmen, Trainerin und Expertin für Gewaltfreie Kommunikation.

Termin:
Di, 4. Mai 2021, 9-17 Uhr (8 UE) im Steiermarkhof
Di, 11. Mai 2021, 9-11 Uhr (2,5 UE) via Zoom/Online
+ Eigenarbeit (1,5 UE) = gesamt 12 UE
Ort:
Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz + Online via Zoom
Kosten:
280,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Di, 20. April 2021