Depression und Angst bei chronischer Stressbelastung

Von Stress, Stressfolgen und Stressbewältigung

Stress ist ein hoch komplexes Phänomen, welches im Hinblick auf unsere Gesundheit als zentrales Steuerelement verstanden werden kann. Im Seminar diskutieren wir den Sinn (und „Unsinn“) von Stress, reflektieren akute und anhaltende Stressprozesse und beleuchten mögliche Konsequenzen in Bezug auf unsere Gesundheit. Dabei werden auch positive Aspekte von Stress nicht zu kurz kommen.

Als häufige Folge chronischer Stressbelastungen werden depressive Krankheits- zustände und Angststörungen gesondert besprochen. Darüber hinaus beinhal- tet das Seminar einen Überblick über Behandlungsoptionen bei Depression und Angst.

Der Terminus „Burnout“ hingegen wird sehr heterogen verstanden und im ICD-11 auf Folgen beruflicher Belastungen reduziert. Er wird in diesem Seminar daher weitgehend vermieden.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER:IN

  • erlangen ein Grundverständnis für das Phänomen „Stress“ und können eigene Stressprozesse besser interpretieren.
  • lernen positive Aspekte von Stress als wertvolle Ressource und „Energiequelle“ kennen.
  • wissen über gesundheitliche Gefahren chronischer Stressbelastungen Bescheid.
  • können Depression und Angst als krankheitswertige Zustände definieren und beschreiben.
  • kennen effiziente präventive Gegenmaßnahmen bei chronischer Stressbelastung.

REFERENT:
Dr. Frans van der Kallen, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Arzt für Allgemeinmedizin, staatl. gepr. Berg- und Schiführer, ÖÄK-Diplom für Alpin- und Höhenmedizin, Diplom Sportpsychiatrie der DGPPN, Vorstandsmitglied der Österr. Ges. f. Sportpsychiatrie- und Psychotherapie (ÖGSPP), sowie der Österr. Ges. f. Alpin- und Höhenmedizin (ÖGAHM).

Termin:
Do, 23. Juni 2022, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Im Bedarfsfall online via Zoom
Kosten:
195,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Do, 9. Juni 2022
Vom Berufsverband Österreichischer Psycholog:innen (BÖP) anerkannt.