Vielfalt.Training

Heterogene Gruppen – die Zukunft in Training und Lehre

IN ZUSAMMENARBEIT MIT
Mosaik – BuK, Lebenshilfen Soziale Dienste – lebens.bildung und Jugend am Werk – inBildung

Oktober 2018 – November 2019

Wir leben in einer heterogenen Gesellschaft. Im Kontext von Lernen und Lehren bedeutet dies, unterschiedlichste Zugänge, Erfahrungen, Ressourcen und Lerngeschichten zu berücksichtigen, gemeinsame Lernprozesse zu gestalten und gleichzeitig individuelles Lernen zu fördern. Personen, die mit Gruppen arbeiten, Seminare gestalten oder Trainings durchführen, benötigen daher vielfältige Kompetenzen um diese Heterogenität nutzen zu können.

Ziel dieses Lehrganges ist es, TrainerInnen/Lehrende zu befähigen mit diversen/heterogenen Gruppen gelingende Lehr- und Lernprozesse zu gestalten.

ZIELGRUPPE:

  • Personen, die im Training oder der Lehre tätig sind oder sein werden
  • Personen, die in sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern tätig sind und Training oder Lehre als Teil ihrer Arbeit haben (z.B. Jugendcoaches, FachtrainerInnen, SozialpädagogInnen …)

 

 Module  Inhalte
 Vielfalt.Training GRUNDLAGEN
(44 UE)
Lehren & Lernen
Kommunikation und Gesprächsführung
Präsentation
Seminardesign
Gruppendynamik
ZIELGRUPPENSPEZIFISCHE Arbeit
(32 UE)
(Wahlmodule)
Lernen gelingt für:
Personen im späteren Erwachsenenalter
Menschen mit Migrationshintergrund
Jugendliche
Menschen mit Lernschwierigkeiten
 Vielfalt.Training mit
HETEROGENEN GRUPPEN
(40 UE)
Gruppen-, Konfliktdynamik
Gestaltung von Seminarunterlagen
Einsatz von Technik in Lehre und Training
Präsentationstechniken
Schaffung von Rahmenbedingungen
Inklusion und Chancengleichheit

Selbstlernzeiten (50 UE):
Erstellung eines Seminarkonzeptes, digitales Lernen, Peergruppenarbeit, Logbuch
Die Module können auch einzeln besucht werden.

NÄHERE INFORMATIONEN: Ab Dez. 2017 erhältlich.

Kooperation Mosaik - LeHi - JAW

Termin:
Oktober 2018
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf