REIHE Kurzfilme: Einblick in die Welt von MAGERSUCHT

ANA EX - Wie die Magersucht siegt und wie sie scheitert

„Ana Ex ist die personifizierte Anorexie, verkörpert von einer Puppe. Im Gespräch mit einer Therapeutin, beantwortet sie bereitwillig Fragen. „Welchen Einfluss hast du auf das Leben junger Menschen? Wer unterstützt dich, wenn du deine Macht vergrößerst? Welche Strategien setzt du ein, um das betroffene Mädchen, den betroffenen Jungen von anderen zu isolieren?“ Weniger bereitwillig als viel mehr widerwillig antwortet Ana Ex, wenn es um ihre Schwachpunkte, um ihre Feinde, um ihr Scheitern geht. Doch dank hartnäckigen Nachfragens der Therapeutin verrät sie, wie Betroffene, deren Familien und HelferInnen erfolgreich den Kampf gegen sie gewinnen können.“ Dieser Kurzfilm wurde vom Institut für Systemische Therapie (IST) Wien erstellt.

ABLAUF:

  • Kurzfilm gemeinsam anschauen
  • Diskussion & Fragen
  • Einsatz der DVDs in den verschiedenen Arbeitsgebieten (mit MitarbeiterInnen, KollegInnen, KundInnen im Sinne einer Psychoedukation)

Hier können Sie sich einen kurzen Ausschnitt aus dem Kurzfilm ansehen:

REFERENTIN:
Dr.in Carmen Unterholzer, Psychothearpeutin, Lehrterapeutin, Supervisorin und im Team von IST Wien.


Zur Übersicht der gesamten Kurzfilm-Reihe gelangen Sie hier.


 

Termin:
Montag, 13. November 2017, 13.30-17 Uhr (4 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
90,00 Euro (inkl. 10 % Ust.)
Anmeldeschluss:
Freitag, 27. Oktober 2017
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.