Psycho-Neuro-Immunologie beeinflussen?!

Mit KÖRPER und HIRN gegen Stress

Psychoneuroimmunologie betrachtet den Menschen mit der biopsychosozialen Brille. Das heißt, es geht um das Zusammenwirken von Psyche, Nervensystem, Hormonen und Immunsystem und welche Einflüsse chronischer Stress auf uns haben.
Theorien aus Epigenetik und Neurobiologie einerseits und Übungen aus Meditation und Achtsamkeit andererseits ergeben einen ganzheitlichen Ansatz, der uns als „ganzen“ Menschen = Psyche und Physe sieht. Wie wir dieses komplexe System selbst steuern, beeinflussen und dabei unsere Selbstregulationsfähigkeit stärken können, steht im Mittelpunkt dieses Tages.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER*IN

  • haben ein Grundverständnis über das Zusammenwirken von Psyche-, Nerven-, Hormonen- und Immunsystem.
  • haben ein Basisverständnis für die Beeinflussungsmöglichkeiten von psychischen und physischen Wohlbefinden.
  • wissen über die Zusammenhänge von Stress und dessen Wirkung auf das Immunsystem.
  • können gezielte Entspannungsstrategien anwenden, die nachweislich positiv auf uns wirken.

REFERENT:
Mag. Wolfgang Binder, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (VT), NVR-Trainer.

Termin:
Mi, 1. Dezember 2021, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
TPZ -Therapiezentrum Söding, Bahnhofstraße 59, 8561 Söding-St. Johann
Im Bedarfsfall online via Zoom
Kosten:
185,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Mi, 17. November 2021
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.
Vom STLP (Steirischer Landesverband der Psychotherapie) anerkannt.