Vertiefung POSITIV-PSYCHOLOGISCHER Interventionen

Stärkung von SELSBSTLIEBE und SELBSTWERT

Menschen mit unterschiedlichen psychischen Schwierigkeiten teilen sich oft eine Gemeinsamkeit – nämlich einen wenig liebevollen und vielmehr kritischen Umgang mit sich selbst. Innere Abwertungsprozesse und Selbstzweifel verhindern oft den Zugang zu vorhandenen persönlichen Ressourcen und blockieren so persönliches Wachstum.
Es bedarf einer Sensibilisierung für solche destruktiven Denkmuster sowie eines Wissens, wie diese entstehen und sich weiter ausbilden. Auf zweiter Ebene geht es um die Umbewertung und Neuorientierung des eigenen Selbst. Hier können positiv psychologische Interventionen äußerst hilfreich sein und gut zum Einsatz gebracht werden. Konzepte wie Mindful Selfcompassion, Steigerung der Positivität und Ansätze aus dem Bereich der Achtsamkeit finden hier Eingang. Über einen liebevollen und gestärkten Umgang mit sich selbst können Menschen ihre Potentiale entfalten und über sich hinauswachsen.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER*IN

  • lernen Konzepte und Hintergründe zum Thema Selbstliebe und Selbstwert kennen.
  • werden für die Bedeutung von Selbstliebe für das psychische Wohlbefinden sensibilisiert.
  • lernen positiv-psychologische Interventionen zur Steigerung von Selbstliebe und Selbstwert kennen und probieren diese aus.
  • stellen Überlegungen zur Integration in den persönlichen Arbeitsalltag an.

REFERENTIN:
Dr.in Andrea Lienhart, Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie), zertifizierte Trainerin für Positive Psychologie (DACH PP), Wahlpsychologin, Supervisorin. Seit 2014 in eigener Praxis in Voitsberg tätig, daneben Seminar- und Lehrtätigkeit.

Termin:
Di, 5. Oktober 2021, 9-17 (8 UE)
Ort:
TPZ - Therapiezentrum Söding, Bahnhofstraße 59, 8561 Söding-St. Johann
Kosten:
185,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Di, 21. September 2021
Vom Berufsverband Österreichischer Psycholog*innen (BÖP) anerkannt.