KONFRONTIEREN und KRITISIEREN

klar - respektvoll - direkt

Mit dem Modell des „Dramadreiecks“ wird die innere Dynamik von unangenehmen zwischenmenschlichen Situationen beleuchtet. Darauf aufbauend finden die Teilnehmenden eine Haltung und eine Technik, mit der es ihnen leichter gelingt, klar und respektvoll Ihr Anliegen zu vertreten oder eine kritische Rückmeldung zu geben. So gelingt es, unangenehme Dinge anzusprechen, ohne andere ungewollt zu verletzen.
Die erlernten Gesprächsführungs-Techniken werden unmittelbar angewendet und in Bezug zu dem Modell des Dramadreiecks gebracht.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • kennen das Modell des Dramadreiecks und können es für sich anwenden.
  • kennen Gesprächsführungstechniken, die auch in angespannten Situationen eine gute Gesprächsbasis ermöglichen.
  • lernen, wie es Ihnen besser gelingen kann, mit Zurückweisung und Anschuldigungen umzugehen.
  • lernen, wie Sie auch in emotionalen Situationen souverän bleiben können.

REFERENTIN:
Mag.a Birgit Mahrle-Haas, Erwachsenenbildnerin, Trainerin, Coach und Supervisorin. Konsulentin der Firma Trigon, Lehrbeauftragte an diversen Bildungsinstitutionen wie z.B. FH-Joanneum, UNI for LIFE. Eigene Praxis für Training, Coaching und Supervision.


FEEDBACK von ehemaligen TeilnehmerInnen am Seminar:

„Tolle, kompetente, sehr angenehme, authentische Referent! Konnte schnell auf Bedarf der Gruppe reagieren.“
„Sehr humorvoll und offen!“
„Sehr kurzweilig und interessant gestaltet.“

Termin:
Di, 14. April, 13.30-18 Uhr und Mi, 15. April 2020, 9-16 Uhr (12 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
280,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Di, 31. März 2020