in Fürstenfeld: PERSONENZENTRIERT denken, planen und handeln

Das Ziel von Personen-zentriertem Denken, Planen und Handeln ist es, Menschen dabei zu begleiten, ihr Leben gemeinsam mit wichtigen Menschen aus ihrem Umfeld nach eigenen Vorstellungen zu gestalten und sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Es geht dabei um gemeinsames Nachdenken über Lebensqualität, eine Vorstellung von einer guten Zukunft zu entwickeln, Ziele zu setzen und diese mit anderen Menschen Schritt für Schritt umzusetzen. Personenzentrierte Begleitung mit Unterstützungskreisen bietet ein gutes Handwerkszeug um wichtige Veränderungen im Leben zu planen und – wenn nötig – auch unkonventionelle Unterstützung bei diesen Veränderungen zu organisieren.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • kennen Grundlagen, Haltung und Intention der Persönlichen Zukunftsplanung und eines Personenzentrierten Ansatzes.
  • haben Methoden kennengelernt, die Sie in den Begleitungsalltag integrieren können und haben einige davon im Seminarkontext erprobt.
  • haben sich mit den Themen Selbstbestimmung und Herausforderungen, die dabei in einem Betreuungskontext entstehen, auseinandergesetzt.

REFERENTIN:
Stefanie Mikšanek, MSc, Diplomsozialpädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Zukunftsplanerin, Gründungsmitglied im Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung e.V., nlp-Resonanz®-Trainerin, Mediatorin, Schneiderin.

Termin:
Di, 13. und Mi, 14. Oktober 2020, jeweils 9-17 Uhr (16 UE)
Ort:
Lebenshilfe Fürstenfeld, Buchwaldstraße 14, 8280 Fürstenfeld
Kosten:
350,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Di, 29. September 2020