in Fürstenfeld: Gewaltfreie KOMMUNIKATION in Pflege und Begleitung

In der täglichen Arbeit mit Menschen steht die Kommunikation immer im Zentrum des Tuns. Dabei kann es zu Missverständnissen, Ärgernissen und verbalen Übergriffen kommen, die das Miteinander erschweren.
Entdecken Sie mit dem Einsatz der Gewaltfreien Kommunikation unterschiedliche Lösungswege und Methoden für die tägliche Arbeitspraxis. Lernen Sie dabei, die Ruhe zu bewahren und den Überblick zu behalten.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • haben Ihr Kommunikationsverhalten im Berufsalltag reflektiert.
  • entdecken Sprach-Fallen, als Grund, warum sich Gespräche häufig anders entwickeln als gewünscht.
  • wissen, welche Lösungswege es aus schwierigen Gesprächen/Begegnungen gibt.
  • wissen, wie Sie sich klar und deutlich ausdrücken, ohne andere zu verletzen.
  • können durch mitfühlendes Hören verstehen, worum es wirklich geht und können dadurch Vorwürfe und Kritik nicht persönlich nehmen.
  • kennen Haltung und Methoden der gewaltfreien Kommunikation und haben diese erprobt.

REFERENTIN:
Irmgard Wallner (vormals Barta), Kommunikationsberaterin für Unternehmen, Trainerin und Expertin für Gewaltfreie Kommunikation, DGKS.