Das PSYCHOTISCHE Spektrum

Psychotische Zustandsbilder stellen die wohl geheimnisvollsten psychopathologischen Syndrome dar. Sie prägten (und prägen) das gesellschaftliche Vorurteil über psychisch erkrankte Menschen und zählen damit zu den am meisten stigmatisierten psychiatrischen Erkrankungen.

Diagnose, Therapie und Begleitung erfordern Fachwissen, aber auch Feingefühl und Geduld – zugleich stellt die professionelle Beziehung zu Psychose-Erkrankten wohl eine der spannendsten Erfahrungen für psychiatrisch Tätige dar.

Dieses Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Formen von Schizophrenien und anderen psychotische Zustandsbilder mit ihren jeweiligen Symptomen, Verläufen und Therapiemöglichkeiten. Auf dieser Basis werden hilfreiche Ansätze für eine professionelle Begleitung und Unterstützung von Betroffenen anhand von Fallbeispielen diskutiert.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • wissen über Diagnose und Differentialdiagnose, Verlaufsformen und Symptome dieser Krankheitsbilder Bescheid.
  • kennen die Möglichkeiten und Grenzen von Psychopharmaka-Therapie und psychotherapeutischen Strategien.
  • haben Ihre eigenen Gefühle, die bei der Arbeit mit PsychotikerInnen auftauchen können, reflektiert.
  • haben Anregungen für eine professionelle Begleitung/Unterstützung von Betroffenen erhalten.

REFERENT:
Dr. Stefan Sinz, Facharzt für Psychiatrie in freier Praxis, ärztlicher Leiter der Suchtberatung Obersteiermark, Psychotherapeutische Ausbildung u.a. auf dem Gebiet der systemischen Therapie und Psychoanalyse.

Termin:
Do, 14. November 2019, 14-17.30 Uhr
und Fr, 15. November 2019, 9-17 Uhr (12 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
275,00 Euro (inkl. 10% USt)
Anmeldeschluss:
Do, 31. Oktober 2019
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.