Stress mit ADHS?

Skills für den Alltag

Unruhig, unkonzentriert, impulsiv: Kinder mit diesen Eigenschaften bekommen häufig die Diagnose ADHS. Das betroffene Familien-Betreuungssystem steht vor großen Herausforderungen und Ängsten. Statt Überforderung, Verzweiflung und Schuldzuweisungen sollen jedoch eine gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Ziele im Mittelpunkt stehen. Im Seminar wird gezeigt, wie mit Eltern und Kindern praktische Skills erarbeitet werden können, um mit gutem Handwerkszeug den Alltag besser zu meistern.
Dafür braucht es einerseits aktuelles Wissen zur Diagnose ADHS und andererseits Methoden und Techniken, die eine zielführende gemeinsame Arbeit ermöglichen.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • erlernten Skills: praktisches Handwerkszeug, das in der Arbeit mit Eltern, Familiensystemen und Kindern mit der Diagnose ADHS anwendbar ist.
  • haben Kenntnisse über die Grundhaltung systemischen und lösungsorientierten Denkens, das für gerade diese Familien eine große Ressource darstellt.
  • wissen um aktuelle Zugänge und Sichtweisen zur Diagnose ADHS.
  • kennen Methoden und Techniken, die hilfreich sind, um mit schwierigen Familiensystemen zu kommunizieren und zu arbeiten.

REFERENTIN:
Dr.in Astrid Just, Soziologin, Systemische Psychotherapeutin, Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Diplomierte Sozialarbeiterin, Mitarbeiterin am Institut für Systemische Therapie Wien.

 

Termin:
Freitag, 28. September 2018, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
180,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Mittwoch, 12. September 2018
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.