Sozialpsychiatrischer AUFBAULEHRGANG

In diesem Lehrgang steht eine vertiefende Auseinandersetzung mit fachlichen und persönlichen Kompetenzen für die Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen im Fokus.
In diesem Lehrgang werden zwei Ebenen in den Mittelpunkt gestellt:

  • psychischen Erkrankungen mit dem dazugehörigen Erkenntnis- und Therapieweg
  • Sozialtherapie/sozialpsychiatrische Betreuung und deren Rolle und Aufgaben

Zielgruppe

  • AbsolventInnen des Sozialpsychiatrischen Grundlehrgang
  • Fachkräfte aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich

Umfang:
124 UE Anwesenheit
12 UE Selbstgestaltetes Lernen – Fachdiskurs
= 134 UE (100 Stunden)

Inhalte & Termine:
– Einstieg (21.06.2016)
– Abhängigkeitserkrankungen (21.-22.06.2016)
– Professionalität in der Beziehung (19.09.2016)
– Sozialpsychiatrische Arbeit im Alter (20.09.2016)
– Depression und bipolares Spektrum (14-15.10.2016)
– Arbeit im sozialpsychiatrischen Kontext (14.-15.12.2016)
– Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (19.01.2017)
– Schizophrenie (20.01.2017)
– Belastungsstörungen (15.-16.03.2017)
– Sozialpsychiatrische Arbeit im Kinder- und Jugendalter (5.-6.04.2017)
– Wenn es keine Diagnose gibt! (18.05.2017)
– Abschluss (19.05.2017)

ReferentInnenteam:
Dr.in Sigrid Alvin, Manuela Burger MAS, Mag.a Petra Gütl, Dr. Frans van der Kallen, Dr.in Andrea Lienhart, Dr.in Gerda Peschel, Dr. Stefan Sinz, Reinhold Wagner, MBA

Eine ausführliche Lehrgangsbeschreibung zum Download finden Sie hier:
Folder Sozialpsychiatrischer Aufbaulehrgang