RUFANGEBOT

Methodenworkshop: Professionell Formulieren

Dokumentation ist ein wesentlicher Baustein in der professionellen Arbeit, in der es notwendig ist, die wesentlichen Beobachtungen, die zentralen Informationen und Abläufe niederzuschreiben.
Neben der Dokumentationspflicht für Auftraggeber und Vorgesetze kann Dokumentation ein hilfreiches Instrument sein, um durch verschriftlichte Beobachtungen beispielsweise zu einem umfassenden Bild von KundInnen für alle Beteiligten zu gelangen. Es kann ebenso als ein Instrument zur Evaluierung der Zielerreichung bzw. Zielüberprüfung eingesetzt werden.

Neben den Fragen, wie sich eine pädagogische Formulierung von Alltagssprache unterscheidet und welche Haltungen und Werte mit Sprache mit-transportiert werden, widmet sich das Seminar auch der Schlüsselfrage, wie Dokumentation so gestaltet werden kann, dass sie für alle Beteiligten als SINNVOLL erlebt wird.

Lernergebnisse – Sie als TeilnehmerIn

  • wissen welchen Sinn und welchen Nutzen/Mehrwert eine pädagogische Dokumentation hat.
  • kennen und erprobten pädagogische Formulierungen sowie  den sprachlichen Unterschied zwischen Beobachtung und Interpretation/Bewertung.
  • können Lebens- und Arbeitsverläufe (pädagogische Verlaufsdokumentation) so dokumentieren, dass sich für alle Teammitglieder und Vorgesetzten ein gemeinsames und klares Bild der Kundin / des Kunden ergibt.
  • haben verschiedene Möglichkeiten der Verschriftlichung von (Entwicklungs-) Beobachtungen ausprobiert.

Methodische Herangehensweise:

  • Input
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit mit Fallbeispielen aus der eigenen Praxis

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Gerne erstellen wir für Ihr Unternehmen ein maßgeschneidertes Angebot!
Preise und Termine auf Anfrage.
Sie erreichen uns per e-mail unter akademie@alphanova.at
sowie unter der Telefonnummer 03135 / 56 382-16.