SUIZIDALITÄT bei psychisch kranken Menschen

Suizidalität hat viele Gesichter und suizidales Verhalten ist meist komplex begründet. In diesem Seminar wird der Zusammenhang zwischen verschiedenen psychiatrischen Krankheitsbildern und Suizidalität behandelt. Dabei werden vorhandene Risikofaktoren und protektive Faktoren ebenso behandelt wie die Grenzen und Möglichkeiten, die hier in der Begleitungs- und Betreuungsarbeit liegen. Neben der professionellen Haltung gilt es auch den persönlichen und institutionellen Umgang mit dem Thema zu reflektieren.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • kennen die Zusammenhänge zwischen psychiatrischen Erkrankungen und Suizidalität.
  • haben Ihre eigene Haltung und den institutionellen Umgang mit dem Thema reflektiert.
  • wissen um Möglichkeiten und Grenzen in der Begleitung und Beratung.

REFERENTIN:
Dr.in Christina Pillich, Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, leitende Oberärztin der Ambulanzen des Zentrums für Suchtmedizin LKH Graz II, Standort Süd.

Termin:
Mi, 18. November 2020, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz
Kosten:
185,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Mi, 4. November 2020
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.