Lehrgang LOVT® – lösungsorientiertes Verhaltenstraining

Ausbildung LOVT-TrainerIn

Das LOVT®-Konzept wurde auf Grundlage systemischen Denkens, lernpsychologischer und verhaltenstherapeutischer Prinzipien sowie auf Basis neuropsychologischer Forschungsergebnisse von Sabine Berndt entwickelt.
Mit dem LOVT®-Konzept (Lösungsorientiertes Verhaltenstraining) werden Menschen dabei unterstützt den bestmöglichen Lösungsweg für bestehende Probleme zu finden. Lösungen – die in jedem und jeder stecken – werden mittels unterschiedlicher Methoden sichtbar gemacht. Vor allem jedoch wird mit videogestützter Arbeit vieles sichtbar und bewusst gemacht und analysiert.

ZIELGRUPPE
Fachpersonal in der Sozialwirtschaft, z.B. PädagogInnen, FachsozialbetreuerInnen, FrühförderInnen, SozialpädagogInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen … und jene, die an lösungsorientierter Arbeit Interesse haben.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • können Menschen darin unterstützen und begleiten, den bestmöglichen Lösungsweg für ein bestehendes Problem zu finden.
  • haben Grundwissen zu den Inhalten des LOVT® Konzeptes und können dieses anwenden.
  • können mit videounterstützten Methoden arbeiten, Analysen durchführen und die Erarbeitung von Lösungen anleiten.

REFERENTINNEN
Sabine Berndt, Psychotherapeutin (HPG), Ergotherapeutin, Sensorische Integrationstherapeutin, systemische Familientherapeutin und Paartherapeutin, Entwicklerin des LOVT®-Konzeptes und der TeBa®-Therapie.
Petra Schabler, Fachsozialbetreuerin Behindertenbegleitung, LOVT®-Trainerin.

ABSCHLUSS UND ZERTIFIKAT
Für den Erhalt des Zertifikates ist
• eine schriftliche Prüfung (mit der Möglichkeit diese zu wiederholen) und
• die Vorstellung und Analyse eines eigenen Videos Voraussetzung.

Hier finden Sie den detailierten Folder.

Termin:
27. Oktober 2020 - 22. Oktober 2021
152 UE Anwesenheit und 16 UE Selbstlernzeit = 168 UE gesamt
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
1.990,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Eine Aliquotierung nach Leistungszeitraum für 2020 und 2021 ist möglich.
Anmeldeschluss:
Di, 13. Oktober 2020