Asperger

mit herausforderndem VERHALTEN konstruktiv UMGEHEN

Wir verwenden hier den kritisch zu betrachtenden Begriff „Asperger“,
da diese Form der Autismus-Spektrum-Störung vorwiegend noch unter diesem
Namen bekannt ist.

In diesem Seminar wird auf diese Form der Autismus-Spektrum-Störung der Fokus gelegt. Dazu gehören Grundinformationen zu Ausprägungen, Theorien und Ursachen im Wandel der Zeit. Vor allem jedoch geht es um die Haltung und Sichtweisen als professionelle HelferInnen:
Wie können wir Menschen mit Autismus positives Verhalten ermöglichen?
Welche Interpretationen von Verhalten sind hilfreich und welche nicht?
Dabei reflektieren wir unsere eigene Haltung und erfahren in Fallbeispielen,
welche Einflussmöglichkeiten wir dadurch gewinnen können.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • haben Grundlagenwissen zur Autismus-Spektrum-Störung.
  • reflektierten Ihre eigene Haltung zu diesem Krankheitsbild.
  • kennen Methoden und Ansätze im Umgang mit betroffenen Personen und deren Umfeld.
  • haben systemische und zirkuläre Ansätze in Bezug auf Autismus-SpektrumStörung gelernt.

REFERENTIN:
Dr.in Astrid Just
, Systemische Psychotherapeutin,  Supervisorin und Familiencoach, Soziologin, Diplomierte Sozialarbeiterin, jahrelange Erfahrung im Bereich Psychiatrie, Trauma und Krisenintervention, Mitarbeiterin am Institut für Systemische Therapie Wien.