SEXUALITÄT ist eine KRAFT, die gelebt werden will

Begleitung von Frauen und Männern mit Behinderung in ihren Wünschen nach gelebter Sexualität

gemeinsam MIT:
Fachstelle .hautnah. von alpha nova

Der Wunsch und die Sehnsucht nach gelebter Sexualität, nach achtsamer respektvoller Berührung und körperlicher Begegnung sind Grundbedürfnis UND Menschenrecht ALLER erwachsenen Frauen und Männer. Die Begleitung von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen in ihrer sexuellen Entwicklung und auf ihrem Weg zu gelebter Sexualität stellt BetreuerInnen und Fachteams vor vielfältige Fragen und Aufgaben.

Dieses Seminar bietet eine praxisnahe, kollegiale und freudvolle Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, wie diese Begleitung individuell, professionell und „mit Herz“ getan werden kann.
Rechtliche Grundlagen und Rahmenbedingungen für diese Tätigkeiten werden ebenso miteinbezogen und ermöglichen Sicherheit und Orientierung für das betreuende Fachpersonal.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • haben Ihre Wahrnehmung von Ausdruck und Wünschen Ihrer KundInnen betreffend sexueller Bedürfnisse geschult.
  • kennen Hintergründe und Zusammenhänge betreffend „Sexualität & Behinderung“.
  • haben hilfreiche Arbeitshaltungen entwickelt und neue Wege des Begleitens entdeckt.
  • haben durch Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen, Motivation und Sicherheit erworben.
  • können ganz konkret die Möglichkeiten zu gelebter und erfüllter Sexualität Ihrer KundInnen fördern.

BESONDERS EMPFEHLENSWERT für Fachpersonal aus dem unterstützenden Wohn-, Arbeits- und Freizeitbereich von Frauen und Männern mit Behinderung, Studierende des Fachbereichs

REFERENTIN:
aus den Team der Fachstelle .hautnah.

Termin:
Dienstag, 21. November 2017, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
180,00 Euro (inkl. 10 % Ust.)
Anmeldeschluss:
Montag, 6. November 2017