RESSOURCENORIENTIERTE Gespräche führen

In unterschiedlichen Gesprächen (mit unseren KundInnen, KlientInnen, MitarbeiterInnen …) ist der Blick (leider) oftmals auf Schwächen und Probleme
gerichtet. Weitaus hilfreicher für alle Beteiligten ist es, im Gespräch an den Fähigkeiten unserer KlientInnen anzuknüpfen und darauf aufzubauen. Um einen echten Perspektivenwechsel zu ermöglichen ist es notwendig, aus dem defizitorientierten Denksystem auszubrechen und hin zu einer Ressourcenorientierung zu kommen. Diese Ressourcenaktivierung in der Gesprächsführung ist als Wirkfaktor empirisch breit abgesichert. Dennoch kann eine unsachgemäße Ressourcenorientierung auch Risiken bergen, „aufgesetzt“ wirken und zum Scheitern des Gespräches führen.
Die Weiterentwicklung der eigenen Gesprächsführung unter einem „ressourcenorientierten“ Blick steht im Mittelpunkt dieses Seminars.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • können eine ressourcenorientierte Haltung einnehmen.
  • wissen um Ansätze und Methoden, die es ermöglichen, ressourcenorientierte Gespräche zu führen und haben diese erprobt.
  • lernten das allgemeine Problemlöseschema der ressourcenorientierten Gesprächsführung als „Leitfaden“ für Ihre Gesprächsplanung kennen.
  • können die „richtigen“ zur Ressourcenorientierung führenden Fragen sich selbst und Ihren KlientInnen stellen.
  • erfuhren wie es sich anfühlt, mit den eigenen Ressourcen gut verbunden zu sein.

REFERENTIN:
Dr.in Ch. Katharina Krassnig, Ärztin für Allgemeinmedizin, Systemische Psychotherapie, Traumatherapie, reteaming-Coaching und div. Körpertherapien. ÄK-Diplome in Homöopathie und Phytotherapie. Vorstand der Wiener Schule für TCM.

Termin:
Dienstag, 13. März 2018, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
180,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Montag, 26. Februar 2018
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.