REIHE Kurzfilme: Einblick in die Welt von ADHS

RONNI ROCKET - Wie das ADHS siegt und wie es scheitert

„Ronni Rocket drängt sich unauffällig in das Leben von Familien. Er lässt Kinder in der Schule zappeln, stört ihre Konzentration und sorgt dafür, dass sie ihre Impulse nicht kontrollieren können. Ronni isoliert sie, weil sich Eltern, LehrerInnen und FreundInnen gestört fühlen. Die LehrerInnen sagen: Die Eltern sind schuld. Die Eltern beschuldigen sich gegenseitig. Das Kind fühlt sich immer einsamer.
Ronni Rocket ist das personifizierte ADHS. Im Interview mit einem Psychotherapeuten erzählt er über seine Erfolgsstrategien. Er berichtet darüber, welche Familien er sich aussucht, wie er Kinder beeinflusst und wodurch seine Macht immer größer wird. Doch mit geschickten Fragen entlockt ihm der Interviewer seine Schwächen. Denn Familien, Eltern und LehrerInnen können Ronni das Leben schwer machen.“ Dieser Kurzfilm wurde vom Institut für Systemische Therapie (IST) Wien erstellt.

ABLAUF:

  • Kurzfilm gemeinsam anschauen
  • Diskussion & Fragen
  • Einsatz der DVDs in den verschiedenen Arbeitsgebieten (mit MitarbeiterInnen, KollegInnen, KundInnen im Sinne einer Psychoedukation)

REFERENTIN:
Lore Petrovic, Sozialpädagogin, Psychotherapeutin und im Team von IST, Wien.


Zur Übersicht der gesamten Kurzfilm-Reihe gelangen Sie hier.


 

Termin:
Freitag, 29. September 2017, 9-12.30 Uhr (4 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
90,00 Euro (inkl. 10 % Ust.)
Anmeldeschluss:
Es sind keine Anmeldungen mehr möglich.
Vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) anerkannt.