in Liezen: Everybody is trainable

Bewegung effizient in den Alltag integrieren.

Für körperliches Wohlbefinden ist Bewegung von entscheidender Bedeutung – dies gilt für jeden Menschen.
Funktionelles 3D Training kann dabei eine wichtige Rolle spielen. Durch motorische Einschränkungen in Kombination mit unseren Lebenswandel, sind natürliche Bewegungsmuster oftmals verlernt worden. Dies spiegelt sich häufig in mangelnder Flexibilität der Hüfte und der Brustwirbelsäule oder häufigen Rückenproblemen wieder.
In diesem Seminar geht es darum, die eigene Bewegungsfreude (wieder) zu entdecken und diese in die Arbeit des Betreuungs- und Begleitungsalltag einfließen zu lassen.

Bewegung kann für Menschen – unabhängig von Alter oder Beeinträchtigung –

  • das Selbstwertgefühl steigern.
  • zu mehr Selbstbestimmtheit auch im Sport führen.
  • Angst und Stress reduzieren.
  • zu weniger Verletzungen führen.

Dieses Seminar eignet sich für Menschen, die mit Menschen arbeiten und die großen Wert auf Gesundheit, Mobilität und vor allem Vitalität legen. Mit Hilfe von funktionellen Trainingseinheiten entwickeln Sie eine neue Körperwahrnehmung und lernen, wie Sie andere dabei unterstützen können, auch diese Erfahrung zu machen.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • haben funktionelles 3D Training kennengelernt.
  • wissen welche Trainingsformen es gibt, und welche für Sie und andere passen können.
  • kennen die Zusammenhänge zwischen Motivation, Training und Zielsetzung.
  • können andere dabei unterstützen, zur eigenen Bewegungsfreude zu finden.

Bitte mitbringen: Bequeme Sportbekleidung, rutschfeste Schuhe, Handtuch, Duschutensilien.

REFERENT:
Herbert Pichler, Motivations- & Fitnesscoach ausgezeichnet mit dem „Neos Award“ für Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement, zudem zertifizierter Lebert Master Trainer.

Termin:
Montag, 17. September 2018, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
Haus der Inklusion, Fronleichnamsweg 11, 8940 Liezen
Kosten:
180,00 Euro (inkl. 10 % USt)
Anmeldeschluss:
Freitag, 31. August 2018