Elternarbeit 2.0: Gestärkte ELTERN – starke Kinder

Nur wer selbst gestärkt ist, kann die Beziehung zu einem Kind ins Zentrum des Handelns stellen. Gestärkt lässt man sich nicht in Machtkämpfe hineinziehen, sondern punktet durch Präsenz, Selbstkontrolle und gegenseitige Unterstützung.

In diesem Seminar stehen zwei Aspekte im Fokus:

  • Die Arbeit mit Eltern und anderen Bezugspersonen von Kindern.
    Dabei geht es darum, wie es gelingen kann, auf Grundlage des Konzepts der „Neuen Autorität“ mit konkreten Interventionen, Eltern zu stärken und handlungsfähiger zu machen.
  • Die Rolle und Funktion jener, die professionell mit Eltern arbeiten.
    Hier geht es einerseits um Abgrenzung und andererseits um eine bewusste professionelle Haltung.

LERNERGEBNISSE – SIE ALS TEILNEHMER/IN

  • wissen, wie man zu Eltern Beziehung aufbaut und Ihnen Methoden und Interventionen zu einer förderlichen Erziehung vermittelt.
  • können sich selbst aus dem System herausnehmen und professionell agieren.
  • können die Eltern unterstützen und zugleich nicht zu viel Verantwortung auf sich nehmen.
  • wissen, wie man die Arbeit nicht belastend mit nach Hause nimmt.
  • haben vielseitige Anregungen erhalten, die Elterngespräche, HelferInnenkonferenzen, schwierige Gespräche etc. besser gelingen lassen.
  • kennen das Konzept der „Neuen Autorität“.

REFERENT:
Mag. Wolfgang Binder, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (VT), NVR-Trainer

Termin:
Mittwoch, 27. September 2017, 9-17 Uhr (8 UE)
Ort:
alpha nova Akademie, Kalsdorf
Kosten:
180,00 Euro (inkl. 10 % Ust.)
Anmeldeschluss:
Es sind keine Anmeldungen mehr möglich.